Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

12.12.2018 – 12:00

Bundespolizeipräsidium (Potsdam)

BPOLP Potsdam: Bundespolizeipräsidium zu der Attacke in Straßburg

Potsdam (ots)

Aufgrund der Attacke in Straßburg/Frankreich am Abend des 11. Dezembers 2018 fahndet die Bundespolizei mit verstärkten Kräften im deutsch-französischen Grenzraum. Die Maßnahmen finden in enger Abstimmung mit den französischen Polizeibehörden sowie den betroffenen Polizeien der Länder und des Bundes statt. Die Kräfte der Bundespolizei sind angehalten, in besonderem Maße auf Eigensicherung zu achten. Für Beeinträchtigungen des grenzüberschreitenden Reiseverkehrs, bedingt durch die intensiven Fahndungsmaßnahmen, wird um Verständnis gebeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeipräsidium (Potsdam)

Telefon: (0331) 9799 79410
Fax: (0331) 97 99 93 895
E-Mail: presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeipräsidium (Potsdam), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeipräsidium (Potsdam)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung