Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

23.10.2019 – 07:46

Polizei Bonn

POL-BN: Apothekeneinbruch in Bonn-Auerberg - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen - Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nach weiterem Tatverdächtigen

Bonn (ots)

Kurz nach Mitternacht kam es am 23.10.2019 auf der Kölnstraße in Bonn-Auerberg zu einem Einbruch in eine Apotheke - aufmerksame Zeugen alarmierten die Polizei. Gegen 00:10 Uhr machten Passanten verdächtige Beobachtungen im Bereich der Apotheke und alarmierten sofort die Polizei. Die Zeugen hatten unter anderem auch eine augenscheinlich beschädigte Fensterscheibe entdeckt. Die kurze Zeit später eintreffenden Funkstreifenwagenbesatzungen stellten in unmittelbarer Nähe des Geschäftes eine verdächtige Person fest, auf die auch die vorliegende Personenbeschreibung zutraf. Nach erfolgter Überprüfung des 27-Jährigen, der der Polizei auch aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt ist, wurde dieser vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Nach der Spurenlage hatten Unbekannte eine Fensterscheibe eingeschlagen und waren so in das Ladenlokal gelangt. Hier entwendeten die Einbrecher nach den bisherigen Feststellungen Bargeld aus dem Kassenbereich und flohen dann mit ihrer Beute. Die Ermittler gehen von einer Tatbeteiligung einer zweiten Person aus, die ebenfalls vom Tatort flüchtete. Zu dieser Person ist

neben der dunklen Bekleidung noch bekannt, dass sie eine blutende Wunde aufweisen könnte.

Das zuständige KK 34 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell