Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

13.03.2019 – 07:30

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Duisdorf: Räuberischer Diebstahl in Supermarkt - Polizei nahm drei Tatverdächtige vorläufig fest

Bonn (ots)

Zu einem räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt auf dem Basketsring in Bonn-Duisdorf kam es in den frühen Nachmittagsstunden des 12.03.2019: Gegen 14:15 Uhr waren drei Männer in dem Verkaufsraum unterwegs, beluden einen Einkaufswagen mit Waren im Umfang von über 500 Euro und bewegten sich dann - ohne zu bezahlen - durch den Eingangsbereich in Richtung Parkplatz. Einer der Verdächtigen hatte hierzu die durch Sensoren gesteuerte Eingangstüre blockiert und offen gehalten. Mitarbeiter des Marktes beobachteten die Situation und hielten die drei Unbekannten bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreife fest. Einer der Verdächtigen schlug hierbei einen der Zeugen, der hierbei leicht verletzt wurde. Die drei Männer wurden vor Ort überprüft. Nach den ersten Ermittlungen sind sie in der Bundesrepublik ohne festen Wohnsitz. Die Polizisten nahmen die mutmaßlichen Diebe im Alter von 39 und 49 Jahren vorläufig fest und brachten sie in das Polizeigewahrsam. Die Identität des dritten Beschuldigten konnte bislang noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden - er versuchte, sich den polizeilichen Maßnahmen durch Schläge zu widersetzen. Hierbei wurde keine weitere Person verletzt. Der auf dem Parkplatz abgestellte Pkw der Verdächtigen wurde beschlagnahmt. Nach dem aktuellen Sachstand konnte ein mutmaßlicher weiterer Mittäter vom Ort des Geschehens flüchten. Das zuständige Kriminalkommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung