Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

22.10.2018 – 12:19

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Beuel: Mobiltelefon bei Straßenraub erbeutet

Bonn (ots)

Mehrere bislang unbekannte Männer sollen am Samstagabend (20.10.2018) gegen 20:55 Uhr einen 17-jährigen Jugendlichen am Beueler Rheinufer beraubt haben.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ging der Geschädigte mit seinem ebenfalls 17-jährigen Begleiter vom China-Schiff in Richtung der Rheinaustraße, als sie auf eine Gruppe von etwa sechs bis acht Heranwachsenden stießen. Ein Tatverdächtiger sprach den Geschädigten an und soll dann auf ihn eingeschlagen haben, woraufhin auch weitere Personen aus der Gruppe den 17-Jährigen attackierten. Am Boden liegend wurde ihm anschließend sein Mobiltelefon aus der Hosentasche gezogen.

Nach der Attacke liefen die Unbekannten in Richtung Rheinaustraße davon und konnten bei der umgehend nach Notrufeingang eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Auf der Grundlage von Zeugenangaben können zwei Personen aus der Gruppe beschrieben werden:

Erste Person: Glatze - dunkle Hautfarbe - bekleidet mit Pullover und Jeans.

Zweite Person: Helle Hautfarbe - mitteleuropäisches Erscheinungsbild - bekleidet mit dunkler Jacke mit schwarzem Pelzkragen; auffälliger, silberner Halskette und rotem T-Shirt.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem die Gruppe oder die beschriebenen Personen zur Tatzeit am Beueler Rheinufer aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung