Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

23.07.2018 – 09:34

Polizei Bonn

POL-BN: Versuchtes Tötungsdelikt in Bonner Nordstadt - 23-Jährige lebensgefährlich verletzt - Staatsanwaltschaft und Mordkommission ermitteln

Bonn (ots)

In den späten Abendstunden des 22.07.2018 wurde eine 23-jährige Frau auf der Obernierstraße in der Bonner Nordstadt von einer männlichen Person mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Passanten wurden auf die Verletzte aufmerksam, leisteten Erste Hilfe und alarmierten über Notruf Rettungskräfte und die Polizei. Die 23-Jährige wurde nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert - nach ärztlicher Auskunft befindet sie sich in einem lebensbedrohenden Zustand.

Aufgrund der Gesamtumstände übernahm eine Mordkommission unter Leitung von KHK Jürgen Hülder in enger Abstimmung mit Oberstaatsanwalt Robin Faßbender den Fall. Nach den ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem vom Tatort geflohenen Tatverdächtigen um den ehemaligen Freund der Schwerverletzten - die Mordkommission prüft derzeit auch Hinweise, nach denen ein Beziehungsstreit als mögliches Tatmotiv in Frage kommen könnte. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem 23-jährigen Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Mordkommission in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung