Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

26.03.2018 – 14:26

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Mehlem/Rüngsdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Einbruchdelikten

POL-BN: Bonn-Mehlem/Rüngsdorf: Kriminalpolizei ermittelt nach Einbruchdelikten
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

In Mehlem und Rüngsdorf ereigneten sich am vergangen Samstag (24.03.2018) drei Einbruchdelikte.

Zwischen 07:15 Uhr und 17:15 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Nachtigallenstraße in Rüngsdorf ein. Die Einbrecher hebelten eine Tür auf, gelangten ins Haus und durchsuchten die Räume nach geeignetem Diebesgut. Mit einer erbeuteten Münzsammlung entkamen sie unbemerkt vom Tatort.

Um 20:35 Uhr wurden Nachbarn auf Scheibenklirren in der Mehlemer Gernotstraße aufmerksam. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte mit einem Stein die Terrassentüre eines Einfamilienhauses eingeschlagen. Ins Haus gelangte niemand, mögliche Tatverdächtige wurden nicht beobachtet.

Ähnliche Feststellungen machten um 22:05 Uhr die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Oberaustraße. Auch hier wurde eine Fensterscheibe mit einem Stein zerstört. Die Tat ereignete sich zwischen 16:00 Uhr und dem Zeitpunkt der Entdeckung.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise: Wer hat am Samstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte beobachtet? Ihre Hinweise werden unter 0228/15-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung