Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Zentrale Polizeidirektion Hannover

12.12.2018 – 09:00

Zentrale Polizeidirektion Hannover

ZPD-H: Einladung! (geeignet für Foto- und Filmaufnahmen) Musik als Türöffner zu mehr Zivilcourage an Schulen

Hannover (ots)

Erfolgreiches Mitmachprogramm "Namene" des Polizeiorchesters Niedersachsen feiert rundes Jubiläum in Hannover

"Ausgrenzung und Cyber-Mobbing sind nach wie vor an Schulen ein großes Thema. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir diesem verletzenden Verhalten mit unserem für Grundschulen ausgelegten Mitmachprogramm "Namene" aus Sicht der Polizei etwas Wirksames entgegensetzen können", sagte Polizeipräsidentin Christiana Berg bereits im Vorfeld des Jubiläums.

"Mit der Premiere von "Namene" haben wir vor vier Jahren ein neues Kapitel in der wichtigen polizeilichen Präventionsarbeit an Schulen aufgeschlagen. Das neue Programm ersetzte 2014 die Schulworkshops alter Art, mit denen das Polizeiorchester Niedersachsen seit 1999 bereits bei 250 Auftritten landesweit über 40.000 Schülerinnen und Schüler erreicht hatte. Mit nunmehr 400 Veranstaltungen insgesamt bieten wir seit knapp zehn Jahren eine wirksame Unterstützung für die Schulen vor Ort, um junge Menschen schon früh für Themen wie Gewalt in unterschiedlichen Ausprägungen an der Schule zu sensibilisieren", so Christiana Berg weiter.

Mit ihrem emotional ansprechenden Programm hat das Polizeiorchester Niedersachsen inzwischen niedersachsenweit in knapp zehn Jahren weit über 50.000 Schülerinnen und Schüler begeistert. Und die Warteliste für interessierte Schulen ist nach wie vor lang. Sie sind herzlich eingeladen, die Jubiläumsveranstaltung am

14. Dezember 2018 um 10 Uhr in der Sporthalle der Grundschule am Groß-Buchholzer-Kirchweg 53 in 30655 Hannover

hautnah mitzuerleben.

Mehr Infos zu "Namene": https://www.zpd.polizei-nds.de/startseite/zpd_spezial/polizeiorchester_niedersachsen/schulworkshop/schulworkshop-110470.html

Hinweis an interessierte Redaktionen:

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme telefonisch unter der Rufnummer (0511) 9695-1010 oder per E-Mail an pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de kurz an - vielen Dank./wo

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Telefon: 0511/9695-1073
E-Mail: pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Zentrale Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell