Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

12.02.2019 – 15:07

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Einkaufswagen von Zug erfasst

Bremen (ots)

Bremerhaven, 11.02.2019 / 18:16 Uhr

Unbekannte Täter haben einen leeren Einkaufswagen auf die Bahnstrecke in Bremerhaven gelegt. Dieser wurde am Montagabend um 18:16 Uhr in Höhe der Feldstraße / Ecke zur Straßenbrücke "An der Mühle" am Gelände eines Einkaufszentrums von einer Nordwestbahn erfasst und zerstört. Der oder die Täter müssen den Einkaufswagen die Böschung zu den Gleisen hinaufgetragen haben.

Fahrgäste befanden sich nicht bei der Schnellbremsung nicht im Zug - der Triebfahrzeugführer konnte die Fahrt kurz darauf fortsetzen.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet um Zeugenhinweise, Telefon 0421 / 162 995

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung