Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hamburg mehr verpassen.

17.01.2020 – 11:00

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: 50 Dosen Energydrink und Toilettenpapier - Zivilfahnder nehmen Ladendiebe fest

Hamburg (ots)

Zivilfahnder der Bundespolizei Hamburg beobachteten im Hauptbahnhof zwei Männer dabei, wie diese einen roten Einkaufskorb einer Supermarktkette hinter sich herzogen. Dieser war randvoll gefüllt mit 50 Dosen Energydrink sowie einer Packung Toilettenpapier. Die Fahnder gaben sich als Bundespolizisten zu erkennen und stellten fest, dass der Inhalt samt Einkaufskorb mit Rollen kurz zuvor entwendet worden war. Gegen einen der beiden Männer bestanden des Weiteren vier Fahndungsnotierungen diverser Staatsanwaltschaften.

Am 16.01.2020 gegen 14:15 Uhr befanden sich Zivilfahnder der Bundespolizei Hamburg im Hauptbahnhof. Hierbei fielen den Beamten ein 45-jähriger littauischer Staatsangehöriger und dessen 36-jähriger lettischer Begleiter auf. Sie zogen im "Möncketunnel" in Richtung Südsteg einen roten Einkaufskorb mit Rollen hinter sich her, welcher augenscheinlich von einem naheliegenden Supermarkt stammte. Dieser war restlos mit Energydrink-Dosen gefüllt, auch eine Packung Toilettenpapier befand sich in dem Korb.

In der Mitte des Tunnels knieten beide Personen ab, um die Dosen umzupacken. Da die beiden lediglich eine Tasche mitführten, verblieb ein Großteil der Dosen in dem Trolly. Beide liefen nun weiter in Richtung des Ausgangs "Fischerturm". Die Zivilfahnder stoppten das Duo und wiesen sich als Bundespolizisten aus. Eine Überprüfung des Sachverhaltes ergab, dass Dosen und Toilettenpapier samt Korb erst wenige Minuten zuvor aus dem Supermarkt gestohlen worden waren. Das Diebesgut wurde dem Marktleiter wieder ausgehändigt.

Anschließend wurden die beiden Männer dem Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof zugeführt.

Eine genaue Überprüfung beider Personen ergab, dass gegen den littauischen Staatsangehörigen vier offene Fahndungsnotierungen zur Ermittlung seines Aufenthaltsortes, unter anderem wegen Diebstahls und Hehlerei, bestanden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen mussten beide Personen wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Telefon: 0172-4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen aus Hamburg