Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

06.10.2019 – 11:00

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Mit Haftbefehl gesuchter Mann nach Körperverletzung am Hbf festgenommen+++

Hamburg (ots)

Am frühen Samstagabend konnten Bundespolizisten einen 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen am Hamburger Hauptbahnhof festnehmen. Der mit Haftbefehl gesuchte Mann hatte einem Geschädigten zuvor ins Gesicht geschlagen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlug der Tatverdächtige dem 49-jährigen Geschädigten gegen 18:45 Uhr auf dem Hachmannplatz ins Gesicht. Bundespolizisten konnten den Tatverdächtigen und den Geschädigten vor Ort feststellen.

Eine Überprüfung der Personen ergab einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bremen. Diese suchte den 38-jährigen Polen seit Mitte September wegen Diebstahls. Der Mann war bereits im Mai zu einer Geldstrafe von 600 EUR verurteilt worden. Diese hatte er bislang nicht gezahlt und sich auch nicht zum Haftantritt gestellt.

Der alkoholisierte Mann (2 Promille) konnte den haftbefreienden Betrag von 600 EUR nicht aufbringen. Er wurde daraufhin festgenommen und einer Hamburger Haftanstalt zugeführt. Er hat nunmehr eine Freiheitsstrafe von 60 Tagen zu verbüßen.

Ronny von Bresinski
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: ronny.vonbresinski@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell