Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

16.06.2019 – 18:08

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Trickdieb am Hauptbahnhof festgenommen+++

Hamburg (ots)

Zivilfahnder der Bundespolizei konnten am Samstag, den 15.Juni 2019 einen vermeintlichen Trickdieb im Hamburger Hauptbahnhof vorläufig festnehmen.

Der 20-jährige Syrer hatte gegen 23:30 Uhr eine Frau (28) an einem Fahrausweisautomaten am Südsteg abgelenkt und anschließend, von der Frau unbemerkt, das Rückgeld aus dem Scheinfach genommen. Danach entfernte er sich. Die Frau wartete indes vergeblich vor dem Automaten auf ihr Geld. Zivilfahnder der Bundespolizei hatten die Tat beobachtet und konnten den Mann auf Bahnsteig 5 festnehmen.

Für weitere Maßnahmen wurde der Mann der Sicherheitswache am Hamburger Hbf zugeführt. Bei der Zuführung ließ er das vermeintliche Stehlgut fallen. Es wurde durch die Zivilfahnder aufgefunden.

Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen musste der polizeibekannte Mann entlassen werden, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Geschädigte war nach dem Diebstahl bereits mit der Bahn weitergefahren. Sie wurde durch die Bundespolizisten informiert.

Durch den Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg werden die weiteren Ermittlungen geführt.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang vor Trick- und Taschendieben. Informationen zum Vorgehen der Täter und wie sie sich schützen können, bekommen sie unter www.bundespolizei.de.

Ronny von Bresinski
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: ronny.vonbresinski@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell