Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

17.06.2019 – 15:04

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Ohne Fahrerlaubnis unterwegs: Für einen 26-Jährigen ging es zu Fuß weiter

Frankfurt (Oder) (ots)

Bundespolizisten stoppten am Sonntag in Frankfurt (Oder) einen Mann, der ohne Führerschein mit dem Auto fuhr.

Gegen zehn Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen in Polen zugelassenen Audi im Frankfurter Stadtgebiet. Der 26-jährige Fahrer konnte sich hierbei zwar ausweisen, den Beamten jedoch keine Fahrerlaubnis aushändigen.

Auf Nachfrage gab er an, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Dies bestätigten die polnischen Behörden.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den polnischen Staatsangehörigen ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzte der Mann seine Reise als Fußgänger fort, da ihm die Bundespolizisten eine Weiterfahrt mit dem Pkw untersagten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin