Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

26.10.2018 – 13:37

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Zwei Schleusungen an einem Abend aufgedeckt

Frankfurt (Oder) (ots)

Beamte von Bundespolizei und Bundeszollverwaltung vereitelten am Donnerstagabend zwei Einschleusungen auf der Bundesautobahn 12.

Gegen 21 Uhr wollten Zollbeamte ein in Polen zugelassenes Fahrzeug an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West kontrollieren. Als der Volvo die Autobahn verlassen und angehalten hatte, flüchteten plötzlich drei Insassen aus dem Fahrzeug. Den alarmierten Bundespolizisten gelang es, neben dem 32-jährigen polnischen Fahrer, mit Unterstützung des Polizeihubschraubers die flüchtenden vietnamesischen Männer im Alter von 22, 33 und 38 Jahren festzunehmen. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Schleuser sowie die drei Vietnamesen zur weiteren Bearbeitung mit zur Dienststelle.

Nur wenige Stunden später gegen 23:30 Uhr deckten Bundespolizisten an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West eine zweite Schleusung auf. Die Beamten kontrollierten ein Fahrzeug mit polnischer Zulassung. Neben dem 35-jährigen ukrainischen Fahrer saßen drei weitere Männer im Auto. Die Vietnamesen im Alter von 16, 25 und 30 Jahren konnten keinerlei aufenthaltslegitimierende Dokumente vorlegen.

Die Bundespolizei leitete gegen alle sechs Vietnamesen ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise sowie unerlaubten Aufenthalts ein. Gegen den 32-jährigen Polen und den 35-jährigen Ukrainer leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des Einschleusens von Ausländern ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin