Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Trier

09.08.2019 – 17:29

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Verwirrte Frau aus Hamburg abgängig- Rundreise über Koblenz und Andernach

Koblenz (ots)

Gestern Nachmittag traf eine Zugbegleiterin im IC 2024 auf der Strecke von Mainz nach Koblenz eine Frau an, die ohne Fahrschein reiste. Nach Halt des Zuges am Hbf Koblenz nahm eine verständigte Streife des dortigen Bundespolizeireviers die Dame in Empfang und überprüfte ihre Personalien. Es stellte sich heraus, dass die Polizei Hamburg die Dame zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben hatte, da sie am Mittwochabend aus einer psychiatrischen Einrichtung abgängig war. Die Bundespolizisten nahmen die Frau mit auf die Wache und verständigten ihren gesetzlich eingesetzten Betreuer in der Hansestadt. Da aufgrund der Distanz keine direkte Abholung erfolgen konnte, wurde die reisefreudige Dame in die Obhut der Mitarbeiter des Koblenzer Ordnungsamtes übergeben. Diese sorgten dafür, dass die Frau mit einem Rettungswagen zur Rhein-Mosel- Fachklinik nach Andernach verbracht wurde, wo für sie, bis zu ihrem Heimtransport eine angemessene ärztliche Betreuung gewährleistet werden kann.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Bettina Kirsch
Telefon: 0651 43678-1005
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Trier