Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

22.08.2018 – 10:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Durch den Wald über die Grenze - Zeuge beobachtet Einreise aus Belgien - Bundespolizei trifft 5 Personen an

Aachen (ots)

Am 21.08.2018 erreichte die Bundespolizei der Anruf eines Bürgers. Dieser hatte eine Personengruppe nordafrikanischen Aussehens bei der Überquerung der deutsch-belgischen Grenze nahe der Zyklopensteine am ehemaligen Grenzübergang Köpfchen beobachtet. Objektiv handelte es sich nicht um eine Gruppe auf einer Wanderung durch den Wald. Eine Streife der Bundespolizei konnte die Personen wenig später im Bereich des Aachener Südviertels antreffen und kontrollieren. Sämtliche Personen waren nicht im Besitz von Ausweisdokumenten und wurden vor Ort in Gewahrsam genommen. Nach eigenen Angaben waren sie zuvor aus Brüssel mit dem Zug nach Eupen gereist, von dort aus haben sie vermutlich die Reise zu Fuß nach Deutschland fortgesetzt. Während einer anschließenden Vernehmung äußerte eine Person ein Asylbegehren. Die anderen Personen waren bereits in unterschiedlichen europäischen Länder registriert und wurden wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise in das Bundesgebiet angezeigt. Sie wurden im Anschluss an die erforderlichen Maßnahmen an das zuständige Ausländeramt verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
Christof Irrgang

Telefon: 0241 568 37 - 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell