Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Gesucht wegen Diebstahls; Festnahme durch Bundespolizei

Symbolbild Bundespolizei
Symbolbild Bundespolizei

Köln (ots) - Freitagmorgen, kurz nach 04:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen Reisenden vor dem Kölner Hauptbahnhof; Fahndungstreffer für die Polizisten, denn der Mann wurde seit einem knappen Jahr von der Staatsanwaltschaft Köln per Haftbefehl gesucht.

Mit einer Polizeikontrolle hatte der 44-jährige Bulgare am Freitagmorgen nicht gerechnet, als er sich am Bahnhofsvorplatz aufhielt. Nach einer kurzen Befragung "checkten" die Beamten seinen Ausweis. Bei der Fahndungsabfrage kam der Haftbefehl gegen den Mann zum Vorschein; er musste eine Geldstrafe in Höhe von 870 Euro bezahlen oder ersatzweise für 87 Tage ins Gefängnis. Da der verurteilte Dieb, der seit 28.08.2017 gesucht wurde, über kein Bargeld verfügte, wurde er festgenommen und wird nunmehr seine Freiheitsstrafe absitzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103
Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: