Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

16.08.2018 – 12:03

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Mann im Oberhausener Hauptbahnhof gewürgt - Bundespolizei ermittelt

Oberhausen (ots)

Ein algerischer Staatsangehöriger (29) stieß einen Italiener (20) in den frühen Morgenstunden des Mittwochs (15. August) im Oberhausener Hauptbahnhof zu Boden und würgte ihn anschließend. Ein Zeuge meldete die Auseinandersetzung und Bundespolizisten konnten die Männer voneinander trennen. Die Bundespolizei ermittelt wegen der Körperverletzung gegen den 29-Jährigen.

Der 29-jährige Mann stieß den 20-Jährigen ganz unvermittelt von einer Sitzgelegenheit im Schnellrestaurant im Oberhausener Hauptbahnhof zu Boden. Der Geschädigte flüchtete vor dem Täter auf den Bahnsteig 15. Der Tatverdächtige folgte dem jungen Mann, riss ihn auch hier zu Boden und würgte ihn. Die Bundespolizei trennte die Männer und brachte den Tatverdächtigen auf die Dienststelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Eine Videosicherung wurde veranlasst. Weshalb es zu dieser körperlichen Auseinandersetzung kam, ist bislang immer noch nicht geklärt.

Der Geschädigte lehnte vor Ort eine ärztliche Behandlung ab. Er wollte sich zu einem späteren Zeitpunkt in ein Krankenhaus begeben. An seinem Hals waren sehr deutlich Würgemale zu erkennen. Auf der Wache verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. Erst nachdem ihm unmittelbarer Zwang angedroht wurde, beruhigte er sich. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen der Körperverletzung eingeleitet. Im Anschluss verließ er die Wache mit einem Platzverweis für den Hauptbahnhof Oberhausen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin