Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bunte Pillen im Rucksack - Bundespolizei nimmt "Drogen Duo" fest

BPOL NRW: Bunte Pillen im Rucksack - Bundespolizei nimmt "Drogen Duo" fest
Sichergestellte Drogen Foto: Bundespolizei

Dortmund - Ennepetal - Wuppertal (ots) - 12 Ecstasy Pillen, 26 Gramm Marihuana und 140 Gramm Amphetamine stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern Abend (15. Mai) im Dortmunder Hauptbahnhof sicher.

Gegen 21:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei zwei 28- und 36-jährige Männer im Personentunnel. Bei einer Überprüfung des Rucksacks der sichtlich nervösen Männer, fanden die Beamten eine größere Menge Drogen.

Neben mehreren Ecstasy Pillen stellten die Bundespolizisten auch 26 Gramm Marihuana und 140 Gramm Amphetamine sicher. Daraufhin wurden die aus Wuppertal (36) und Ennepetal (28) stammenden Männer festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Gegen das polizeibekannte Duo leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Drogenhandels ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: