PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta mehr verpassen.

28.01.2020 – 14:23

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta - Gefährliche Körperverletzung in einer Bar

Am Sonntag, 19. Januar 2020, kam es in einer Bar an der Lohner Straße gegen 02.00 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein bislang unbekannter männlicher Täter hielt sich im Bereich einer größeren Theke auf, wo er und zwei Begleiter mit einen 23-jährigen Mann aus Lohne in Streit gerieten. Der unbekannte Täter schlug daraufhin dem Lohner ein Glas ins Gesicht, sodass dieser eine blutende Wunde erlitt. Außerdem wurde die Brille des Opfers beschädigt. Der Täter wird als etwa 180 cm groß und zwischen 19 und 24 Jahre alt beschrieben. Er trug kurze, braune Haare. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta (Tel. 04441-9430) entgegen.

Dinklage - Pkw in Brand geraten

Am Dienstag, 28. Januar 2020, geriet gegen 09.08 Uhr ein Pkw auf einem Parkplatz an der Langen Straße in Brand. Eine 53-jährige Dammerin stellte den Pkw an besagtem Parkplatz ab. Kurze Zeit später wurde im Bereich des Motorraumes der Brand festgestellt. Die Feuerwehr Dinklage rückte mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus und konnte das Fahrzeug löschen. Dieses wurde vollständig zerstört. Zwei weitere Pkw, die neben dem Wagen standen, wurden ebenfalls beschädigt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Vermutlich war ein technischer Defekt ursächlich für das Feuer.

Damme - Betrunken und ohne Führerschein Unfall verursacht und vom Unfallort geflüchtet

Am Montag, 27. Januar 2020, kam es um 18.24 Uhr im Nachtigallenweg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Pkw-Fahrer beschädigte im Vorbeifahren einen geparkten Suzuki und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Anhand von Zeugenhinweisen konnten die Polizeibeamten umgehend die Ermittlungen aufnehmen und einen 55-jährigen Dammer ausfindig machen, der im Verdacht steht den Unfall verursacht zu haben. Außerdem wurde bei dem Verdächtigen ein Atemalkoholwert von 2,23 Promille gemessen. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Die Fahrerlaubnis konnte nicht beschlagnahmt werden, da der Mann keine mehr besitzt. Gegen die 54-jährige Halterin des Wagens wurde ein Strafverfahren wegen des Zulassens der Fahrt eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta