Bundeskriminalamt

BKA: Festnahme von international gesuchten polnischen Straftätern

      Wiesbaden (ots) - Am Nachmittag des 07.01.2001 wurde von
der Zielfahndung des Bundeskriminalamtes in Zusammenarbeit mit
der Berliner Polizei ein 29jähriger polnischer Straftäter in
Berlin festgenommen.

    Bereits am Morgen des 24.12.2000 war ein 25jähriger polnischer Straftäter auf dem Flughafen Berlin-Tegel bei der Ausreise nach Gran Canaria von Beamten der Zielfahndung des BKA mit Unterstützung des Bundesgrenzschutzes und des LKA Berlin festgenommen worden.

    Beide Personen wurden von den polnischen Justizbehörden wegen Verdachts des gemeinschaftlichen erpresserischen Menschenraubes und Misshandlung des Opfers im Frühjahr 2000 international gesucht. Das von den Tätern verschleppte Opfer wurde inzwischen tot aufgefunden.

    Im Rahmen der Ermittlungen nach der Festnahme am 24.12.2000 wurden Informationen erlangt, die nunmehr zur Festnahme des Mittäters führten.

    Der erfolgreiche Abschluss der Zielfahndung ist ein Beispiel mehr für den hohen Standard der internationalen polizeilichen Zusammenarbeit im operativen Bereich. Es ist festzustellen, dass vermehrt auch Rechtshilfeersuchen aus dem Ausland mit der Bitte um Unterstützung in Zielfahndungsangelegenheitem beim Bundeskriminalamt eingehen.

ots-Originaltext: Bundeskriminalamt

Rückfragen bitte an:
Bundeskriminalamt
Pressestelle
Telefon: 0611-551 2331
Fax:        0611-551 2323

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: