PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Sprockhövel mehr verpassen.

01.02.2021 – 16:26

Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Feuerwehr arbeitet mehrere Einsätze ab

Sprockhövel (ots)

Am Samstag wurde die Feuerwehr Sprockhövel kurz vor 8.00 Uhr zur Kortenstraße gerufen. Dort stand durch eindrückendes Grundwasser der Keller eines Wohnhauses unter Wasser. Mit Tauchpumpen ist das Wasser aus dem Haus gepumpt worden. Dieser Einsatz war gegen 9.20 Uhr beendet. Gegen 10.15 Uhr wurde die Feuerwehr dann zur Schultenbuschstraße Kreuzung Am Stricker gerufen. Dort war der Bach über die Ufer getreten. Grund hierfür war die Verstopfung des Rohres unter der Straße. Nachdem die Einsatzkräfte die Verstopfung beseitigt hatten, konnte das Wasser wieder ordnungsgemäß abfließen. Hier konnten die Einsatzkräfte gegen 11.20 Uhr wieder abrücken. Gegen 15.50 Uhr hatte ein Hauswarnmelder in einem Gebäude an der Gevelsberger Straße im Bereich der Stadtgrenze zu Gevelsberg ausgelöst. Einsatzkräfte der Feuerwehr Gevelsberg waren ebenfalls an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr konnte kein Schadensereignis feststellen. Am Sonntag wurde die Feuerwehr gegen 22.20 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Heinrich-Heine-Weg gerufen. Am Montag kam es zu einer weiteren Tragehilfe am Ostermanns Holz. Gegen 14.20 Uhr rückte die Feuerwehr aus. Mittels Drehleiter musste ein Patient aus dem 1. Obergeschoss eines Hauses gerettet werden, so dass der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus einliefern konnte. Einsatzende war hier 15.15 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Matthias Kleineberg
Telefon: 02339 917 387
E-Mail: matthias.kleineberg@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell