Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

29.05.2019 – 14:13

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Bundespolizei zu einem Personenunfall - Mann stürzt von Brücke auf Bahnstrecke

Wilhelmshaven (ots)

schortens-wilhelmshaven. Ein 35-jähriger Mann ist Dienstagabend gegen 20:35 Uhr aus mehreren Metern Höhe von einer Brücke der Straße "Siebelshausen" auf die Bahnstrecke Schortens "Weißer Floh" - Wilhelmshaven Nord gestürzt. Der Verunfallte musste mittels einer Seilwinde eines Rettungshubschraubers gerettet werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei war der alkoholisierte, sehbehinderte 35-Jährige über das Brückengeländer auf einen Vorsprung der Brücke geklettert, um nach seiner verlorenen Brille zu suchen.

Dabei fiel der 35-jährige Mann aus mehreren Metern Höhe in die Tiefe und blieb schwer verletzt neben dem Bahngleis der Strecke Schortens "Weißer Floh" - Wilhelmshaven Nord liegen. Ein Begleiter des Verunfallten verständigte die Rettungskräfte. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten musste der verletzte 35-Jährige mittels Seilwinde eines Rettungshubschraubers auf die Straße gehoben werden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund des Vorfalls musste der Streckenabschnitt von 20:54 Uhr bis 21:42 Uhr für den Zugverkehr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell