Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

08.01.2019 – 15:29

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Gefährdung des Straßenverkehrs mit entwendeten Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis - Fahrzeugführer war alkoholisiert und stand unter dem Einfluss von THC

Wilhelmshaven (ots)

wilhelmshaven. In der Nacht zum Sonntag, 06.01.2019, wurde die Polizei gegen 03.50 Uhr alarmiert, weil es am Ölhafendamm zu einem Verkehrsunfall gekommen sein soll. Nach ersten Angaben sollte dort ein PKW im Graben liegen.

Beim Eintreffen der alarmierten Polizei stand ca. 400 m südlich der Einfahrt zur alten Mülldeponie am Ausgang der lang gezogenen Kurve im Bereich der Zusammenführung der 3-spurigen Fahrbahnverbreiterung der verunfallte PKW Opel auf der Fahrbahn, Fahrtrichtung Süden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme gab der 21-jährige aus Delmenhorst kommende Fahrzeugführer an, gegenüber den Beamten an, keine Fahrerlaubnis zu haben. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges konnten die Beamten außerdem feststellen, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zuvor entwendet wurden.

Die Überprüfung der Fahrtauglichkeit des 21-Jährigen ergab, dass dieser einen Atemalkoholwert von 0,73 Promille hatte und der zusätzlich durchgeführte Drogenvortest ergab, dass der Heranwachsende das Fahrzeug zusätzlich unter dem Einfluss von THC geführt hat.

Bei der Unfallaufnahme waren neben dem 21-Jährigen drei weitere Fahrzeuginsassen anwesend (zwei 18-Jährige und ein 17-Jähriger, aus Wilhelmshaven, Schortens und aus der Gemeinde Wangerland kommend); nach jetzigem Ermittlungsstand ist der Pkw im Kurvenausgang von der Straße abgekommen und die Personen hätten dann gemeinsam versucht, den PKW wieder auf die Straße zu schieben.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt und musste abgeschleppt werden. Bei der detaillierten Unfallaufnahme wurden außerdem am Unfallort, am Fahrbahnrand Klemmbeutel mit Marihuana gefunden und beschlagnahmt.

Die Beamten leiteten u.a. Verfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Die Ermittlungen, insbesondere über den jeweiligen Tatbeitrag und die entsprechende Tatbeteiligung, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland