Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

28.11.2018 – 16:29

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtrag zum Bombenfund auf dem ehemaligen Gelände der Bundeswehr in Varel

Wilhelmshaven (ots)

Varel. Wie bereits berichtet, wurden auf dem ehemaligen Gelände der Bundeswehr in Friedrichsfeld eine 500 kg-Weltkriegsbombe und mehrere kleine Sprengkörper aufgefunden. Da diese diese zu weit voneinander entfernt lagen, war es notwendig, insgesamt zwei Sprengungen durchzuführen, um diese zu entschärfen. Um 15.08 Uhr wurden die Arbeiten vor Ort erfolgreich und ohne weitere besondere Vorkommnisse beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung