Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

27.07.2018 – 12:56

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Ein angeblicher Einbruch in der Nachbarschaft sei der Grund des Anrufs eines angeblichen Polizeibeamten - versuchter Betrug in vier Fällen im Wangerland, Schortens und Jever

Wilhelmshaven (ots)

Erst gestern hat die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland vor Anrufen sog. falscher Anrufer gewarnt. Und auch am gestrigen Donnerstagabend, 26.07.2018, erhielten vier Bürgerinnen und Bürger im Wangerland, Schortens und in Jever, Anrufe von einem falschen Polizeibeamten.

In allen Fällen meldete sich eine männliche Person und gab vor, ein Polizeibeamter zu sein. Hintergrund des Anrufes sei in allen Fällen ein angeblicher Einbruch in der Nachbarschaft gewesen. Im Laufe des Gespräches erkundigte sich der vermeintliche Polizeibeamte unter anderem auch nach dem Wohlbefinden und ob alle Fenster und Türen geschlossen seien.

"Auch in diesen Fällen handelten die angerufenen Personen genau richtig!" lobt Andrea Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland.

Die Empfänger des Anrufes beendeten jeweils das Gespräch vorzeitig und verhielten sich so genau richtig.

Neben dem kostenlosen und individuellen Beratungsangebot finden Sie weitere Informationen unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland