Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

13.07.2018 – 10:12

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Kind zerkratzt zwei Autos - Polizei sucht Zeugen +++

Oldenburg (ots)

Auf dem Gelände eines Autohauses an der Bremer Heerstraße kam es am vergangenen Wochenende zu einer Sachbeschädigung an zwei Autos. Mitarbeiter der Firma hatten bei der Polizei Anzeige erstattet, nachdem sie Kratzer im Lack zweier ausgestellter Fahrzeuge festgestellt hatten. Eins der Fahrzeuge sei zudem mit Sand beworfen worden.

Bei der Auswertung der Aufnahmen aus den Überwachungskameras stellte sich heraus, dass ein etwa vierjähriges Kind in Begleitung zweier Erwachsener die Beschädigungen verursacht haben dürfte. Das Kind hatte sich am Sonntag zwischen 11.38 und 11.58 Uhr neben den beiden Autos aufgehalten und diese dabei vermutlich mit Sand beworfen und den Lack zerkratzt. Die beiden Erwachsenen bemerkten das Verhalten des Kindes offensichtlich, schritten jedoch nicht ein. Die Schäden an den beiden Audi liegen bei etwa 5.000 Euro.

Bei dem Kind handelt es sich vermutlich um einen Jungen im Vorschulalter; es trug dunkelblonde kurze Haare und war mit weißem Shirt mit gelbem Aufdruck (vermutlich Fußballtrikot) und dunkler Hose bekleidet. Die erwachsene Begleiterin des Kindes, möglicherweise die Mutter, hatte blonde Haare und trug einen blauen Rock sowie einen schwarzen Blazer oder eine Strickjacke. Der Mann hatte kurze graue Haare, trug eine Brille und war mit schwarzem Anzug und weißem Hemd bekleidet.

Die beiden Erwachsenen sowie weitere Zeugen, die sich ebenfalls auf dem Gelände aufhielten und die Sachbeschädigung beobachtet haben könnten, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten: Telefon 790-4115. (816386)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland