Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

14.06.2018 – 13:06

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Verkehrsunfall mit einer schwer bzw. einer leicht verletzten Person durch Zusammenstoß zwischen PKW und Betonmischer ++

Oldenburg (ots)

++ Verkehrsunfall mit einer schwer bzw. einer leicht verletzten Person durch Zusammenstoß zwischen PKW und Betonmischer ++

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Neuenburger Straße(L 815) in 26655 Westerstede OT: Linswege, sind am 14.06.2018, gg. 11:10 Uhr eine Person schwer bzw. eine Person leicht verletzt worden.

In Höhe der Einmündung zur L 820 (Zum Hullen) übersieht ein 53-jähriger Lastkraftwagenfahrer (Betonmischer) die aus Richtung Westerstede kommende bevorrechtigte 46-jährige Fahrzeugführerin eines VW Polo. Es kommt zum Zusammenstoß beider Beteiligten im Kreuzungsbereich. Durch den Zusammenstoß an der Beifahrerseite wird die aus dem Landkreis Aurich stammende Beifahrerin im PKW eingeklemmt und schwer verletzt. Der PKW wird durch den Aufprall quer über die Fahrbahn geschleudert. Dadurch wird die 46-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt. Die eingeklemmte Person wurde durch die FFW Linswege,Garnholt und Westerstede aus dem Pkw befreit. Die beiden verletzten Personen wurden ins Klinikum Westerstede verbracht. Die Neuenburger Straße blieb für ca. 20 Minuten voll gesperrt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es zu leichten Behinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Westerstede, Kuhlmann, PHK, Dienstschichtleiter
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland