Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

02.05.2019 – 11:37

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Alkoholisierter Radfahrer stürzt in Lembruch - Graffiti-Schmierereien in Stuhr - Polizei zieht Feitertagsbilanz ---

Diepholz (ots)

Lembruch - Alkoholisierter Radfahrer stürzt

Zu einem gestürzten Radfahrer wurden am gestrigen Abend gegen 21.05 Uhr Polizei und Rettungsdienst gerufen. Im Mittelweg war ein 26-jähriger Radfahrer aus Damme aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestürzt und hatte sich dabei verletzt. Der Grad der Alkoholisierung ließ sich nicht ermitteln, dazu war der 26-Jährige nicht mehr in der Lage. Auch sein 23-jähriger Freund und Zeuge des Unfalles, ebenfalls aus Damme, war mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Eine Überprüfung seiner Alkoholisierung ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen.

Landkreis - Einsatzgeschehen der Polizei

Die Feiern zum "Tanz in den Mai" und auch der Feiertag 1. Mai selbst hatte für die Polizei einige Einsätze parat. Im Bereich Rehden und Wagenfeld wurden alkoholisierte Pkw- und Radfahrer kontrolliert und mussten Blutproben abgeben. In St.-Hülfe wurden u.a. zwei Randlierer, 22-Jahre aus Drebber und 35-Jahre aus Wilhelmshaven, ausfindig gemacht und des Platzes verwiesen. In Homfeld wurde die Polizei immer wieder in der Nacht zum 1. Mai zu den Feierlichkeiten gerufen. Mal waren es nur zwei Streithähne, die geschlichtet werden mussten. Mal waren es laut Anruf gleich mehrere Personen, die in Streit geraten sein sollten. Auch bei der Feier im Dorfgemeinschaftshaus in Heiligenfelde musste die Polizei mehrere Male in der Nacht einschreiten. Gegen 02.20 Uhr wurden zunächst zwei Jugendliche, 16 und 17 Jahre, nach Streitigkeiten des Platzes verwiesen. Kurze Zeit später wurden sie beim Diebstahl im Lager erwischt und der Polizei übergeben. Insgesamt wurden von der Polizei drei Pkw-Fahrer und zwei Radfahrer unter dem Einfluß von Alkohol kontrolliert. Zwei Führerscheine stellte die Polizei sofort sicher. Bei den Feierlichkeiten erhielten insgesamt sechs Personen einen Platzverweis, alle nachdem sie bei Streitigkeiten aufgefallen waren.

Stuhr - Graffiti

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 1. Mai in Seckenhausen in mehreren Straßen Graffiti hinterlassen. In der Timmstraße, der Buchsbaumstraße, der Magnolienstraße und Im Kiefernwinkel beschmierten die Unbekannten Zäune und Hauswände. Die Schmierereien wurden mit schwarzer nicht wasserlöslicher Farbe aufgebracht. Die Polizei bittet nun Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter 0421 / 80660, bei der Polizei in Weyhe zu melden.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell