Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch mehr verpassen.

26.02.2020 – 22:56

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Stadland: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person - Sperrung des Wesertunnels

Delmenhorst (ots)

Am Mittwoch, 26.02.2020, um 18:22 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Fahrer aus Stadland mit seinem Pkw VW-Passat samt Pkw-Trailer die B 437 aus Richtung Stotel kommend in Richtung Nordenham. Der Trailer war mit einem Pkw VW-Beetle beladen. Während der Einfahrt in die Nordröhre schaukelte sich das Gespann derart auf, so dass es schließlich ausbrach und umkippte. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt. Der Fahrzeugverkehr kam aufgrund des querliegenden Anhängers in der Nordröhre vollständig zum Erliegen. Ein Rettungswagen und die Feuerwehr der Gemeinde Stadland wurden zum Unfallort entsandt. Im Verlauf der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zu einer Vollsperrung des Wesertunnels. Der Schaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt. Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern derzeit noch an. Die Südröhre wurde gegen 20 Uhr und die Nordröhre um 20:28 Uhr wieder freigegeben. Die Weserfähren waren über die Sperrung des Tunnels informiert worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. POK Kasseck
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell