Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

06.06.2019 – 08:50

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Oldenburg: Beziehungsstreit in Groß Ippener eskaliert +++ Acht Personen verletzt

Delmenhorst (ots)

Familienstreitigkeiten sind am Mittwoch, 05. Juni 2019, in Groß Ippener eskaliert. Um 20:15 Uhr gingen zwei Notrufe bei der Polizei ein, in denen von jeweils beteiligten Personen geschildert wurde, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Parteien gekommen war. Insgesamt waren acht Personen in diesen Streit verwickelt, die allesamt verletzt wurden.

Aufgrund dieser Schilderung wurden mehrere Rettungswagen und Polizeifahrzeuge zur Einsatzörtlichkeit entsandt. Insgesamt waren fünf Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug eingesetzt. Bei deren Eintreffen beruhigte sich die Situation schnell, die Parteien konnten problemlos getrennt werden bzw. waren bereits getrennt.

Bei der Klärung des Auslösers konnte bislang ermittelt werden, dass es zwischen getrennt lebenden Ehepartnern zu einem Streit gekommen war, der durch Unterstützung jeweiliger Angehöriger eskalierte.

Auf der einen Seite standen sich die 40-jährige Noch-Ehefrau mit ihren Eltern, auf der anderen Seite der 43-jährige Noch-Ehemann mit vier Angehörigen gegenüber.

Im Verlauf der Auseinandersetzung kam es neben einfachen Schlägen und Tritten auch zum Einsatz von Pfefferspray und Schlagwerkzeugen.

Insbesondere durch den Einsatz des Pfeffersprays wurden alle acht beteiligten Personen, darunter ein achtjähriges Mädchen, verletzt. Obwohl auch einige blutende Wunden versorgt werden mussten, wurde von lediglich leichten Verletzungen ausgegangen.

Gegen fünf der beteiligten Personen wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Wer dabei für den Einsatz des Pfeffersprays oder der Schlagwerkzeuge verantwortlich war, müssen die Ermittlungen zeigen.

Die zerstrittenen Beteiligten wurden zur Behandlung in unterschiedliche Krankenhäuser gefahren, was zu einer zusätzlichen Beruhigung führte.

Der Einsatz in Groß Ippener war gegen 22:00 Uhr beendet.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch