Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

25.03.2019 – 11:43

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: LK Wesermarsch: Schwerer Verkehrsunfall auf der B212 in Sürwürden +++ Unfallbeteiligter erliegt seinen Verletzungen

Delmenhorst (ots)

Zwei Personen wurden am Montag, 18. März 2019, gegen 09:53 Uhr, bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 212 in Sürwürden verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr eine 43-jährige Frau aus Nordenham die Bundesstraße 212 von Brake in Richtung Nordenham und wollte in Sürwürden nach links in Richtung Rodenkirchen abfahren. Aufgrund von Gegenverkehrs musste sie ihren VW auf dem Linksabbiegerstreifen zum Stehen bringen.

Der Fahrer eines Opels, ein 67-jähriger Mann aus Nordenham, befuhr die Bundesstraße 212 in Richtung Brake und geriet in Höhe der Unfallstelle nach links in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem stehenden VW der 43-Jährigen. Beide Fahrzeugführer erlitten durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen, waren aber ansprechbar. Entgegen erster Meldungen waren beide nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf ungefähr 10.0000 Euro beziffert wurde. Für beide mussten Abschleppunternehmen verständigt werden.

Am Unfallort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Rodenkirchen und Schwei mit fünf Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften eingesetzt. Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort.

Die B212 wurde zwischen der B437 und Golzwarden in beide Richtungen gesperrt. Diese Sperrung wird bis zur vollständigen Reinigung der Fahrbahn aufrechterhalten.

Da der Unfallhergang noch nicht abschließend geklärt ist, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 04731/9981-0 mit der Polizei Nordenham in Verbindung zu setzen.

+++

Der lebensgefährlich verletzte 67-Jährige erlag am Samstag, 23. März 2019, im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell