Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

24.04.2018 – 12:26

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbruch in Geschäft mit Gullydeckel ++ Tageswohnungseinbruch bleibt im Versuch stecken ++ Sechs PKW aufgebrochen ++ Zwei Leichtverletzte

Cuxhaven (ots)

Einbruch in Geschäft mit Gullydeckel

Cuxhaven. In der Nacht von Sonntag auf Montag ist in ein Geschäft in Cuxhaven eingebrochen worden. In der Südersteinstraße haben unbekannte Täter erneut einen Gullydeckel durch eine Scheibe geworfen und sind so an das Diebesgut gelangt. Der Schaden wird in diesem Fall auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

++++++

Tageswohnungseinbruch bleibt im Versuch stecken

Cuxhaven. Gestern im Laufe des Tages versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus Am Swatten Diek einzubrechen. Die Spuren zeigen, dass die Täter wohl sämtliche Fenster und Türen des Hauses versucht haben aufzuhebeln. Auch wenn dies an allen Zugangsmöglichkeiten misslang, beträgt der Schaden mindestens 2.000 Euro.

++++++

Sechs PKW aufgebrochen

Cuxhaven. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden auf dem Wochenmarktparkplatz in der Beethovenallee gleich sechs geparkte PKW aufgebrochen. Bei allen Fahrzeugen wurde eine Seitenscheibe eingeworfen. Was letztendlich alles entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Zeugen, die in der Nacht etwas beobachtet oder gehört haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04721-5730 zu melden.

++++++

Zwei Leichtverletzte nach missachten der Vorfahrt

Geestland. Am 23.04.2018, gegen 08.00 Uhr, wurden zwei Autofahrerinnen bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 119 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Neuenwalde leicht verletzt. Eine 46jährige Otterndorferin wollte mit ihrem Hyundai Getz aus Richtung Neuenwalde kommend nach links auf die Autobahn in Richtung Bremen auffahren. Hierbei missachtete sie nach dem Linksabbiegen die Vorfahrt einer 40jährigen aus der Stadt Geestland, welche mit ihrem VW Passat aus Holßel kommend nach rechts auf die Autobahn auffahren wollte. Im Auffahrtsbereich der Autobahn gilt hier Rechts vor Links. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 12500,- Euro geschätzt.

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung