Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

29.03.2018 – 11:59

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Hochwertiger PKW entwendet ++ Einbruch in Kita ++ Unfallursache: Drogenkonsum ++ Später Wintereinbruch

Cuxhaven (ots)

Einbruch in Kita

Loxstedt. Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einen Kindergarten in Nesse ein. Die Täter zerschnitten den Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Grundstück. Hier brachen die Unbekannten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume nach geeignetem Diebesgut. Entwendet wurde jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nichts.

++++++

Hochwertiger PKW entwendet

Geestland. Am Mittwochvormittag ist im Ruschkampsweg in Langen ein hochwertiger Daimler-Benz entwendet worden. Der Schaden beträgt etwa 50.000 EUR. Das Fahrzeug ist mit einem sogenannten "Keyless-Go-System" ausgestattet. Bei diesen Systemen wird kein Schlüssel mehr zum Starten des Fahrzeugs benötigt. Die Fahrzeugelektronik erkennt, wenn sich ein passender Transponder nähert, öffnet das Fahrzeug und gibt die Fahrzeugfunktionen frei. Diese Technik kann von Autodieben z.B. mit einer App von mobilen Endgeräten manipuliert werden. Schutz bietet hier z.B. eine abschirmende Hülle für die Transponder. Den Tätern kann zum Auslesen bereits ausreichen, wenn ein Transponder im Haus in der Nähe eines Fensters liegt.

++++++

Radfahrer bei Unfall verletzt

Geestland. Am Mittwochnachmittag, gegen 14:30 Uhr, wurde ein 22-jähriger Fahrradfahrer aus Geestenseth bei einem Verkehrsunfall in Köhlen leicht verletzt. Eine 38-jährige Geestländerin wollte mit ihrem Pkw ein Tankstellengelände in Köhlen verlassen. Auf Grund einer Sichtbehinderung durch parkende Fahrzeuge tastete sie sich vor und übersah dabei den Fahrradfahrer. Der junge Mann fuhr verbotswidrig auf dem linken Gehweg in Richtung Bad Bederkesa. Im Einmündungsbereich der Tankstellenzufahrt kam es zum Zusammenstoß. Der 22jährige verletzte sich leicht an der Schulter. Eine medizinische Versorgung war allerdings nicht notwendig. An beiden Fahrzeugen entstanden zudem Sachschäden.

++++++

Unfallursache: Drogenkonsum

Geestland. Ein 69jähriger Bremerhavener befuhr die Industriestraße aus Lintig kommend in Richtung Hainmühlener Straße. Im Einmündungsbereich wollte er nach rechts in Richtung Bad Bederkesa abzubiegen. Nach eigenen Angaben geriet er beim Bremsen ins Schleudern und fuhr deshalb geradeaus über die L 128 in den gegenüberliegenden Seitenraum. Während der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten beim Fahrzeugführer Auffälligkeiten fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuten. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Kokain. Eine Blutprobe wurden dem Verursacher entnommen. Der mitgeführte Führerschein wurde sichergestellt. Den Senior erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

++++++

Später Wintereinbruch

Landkreis Cuxhaven. Der späte Wintereinbruch am gestrigen Abend hat einige Autofahrer doch überrascht. Auf der Autobahn kam in Höhe der Anschlussstelle Altenwalde gegen 21 Uhr ein 47-jähriger Cuxhavener aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit seinem PKW gegen die Mittelschutzplanke. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Ähnliches passierte einem 37-jährigen Bremerhavener eine Stunde später in Höhe der Anschlussstelle Stotel. Allerdings wurde der Fahrer hier leicht verletzt und sein Fahrzeug blieb nach dem Crash in die Seitenschutzplanke auf dem Hauptfahrstreifen liegen und war nicht mehr fahrbereit. Die Autobahn musste halbseitig gesperrt werden. Trotz der späten Uhrzeit staute sich der Verkehr kurzfristig auf etwa 2 Kilometer Länge. Am PKW entstand Totalschaden. In der Nacht gab es dann noch einen Unfall wegen des Wetters auf der Landesstraße zwischen Holßel und Neuenwalde. Hier wurde ein 38-jähriger aus der Wurster Nordseeküste leicht verletzt, als sein PKW wegen nicht an das Wetter angepasster Geschwindigkeit gegen einen Baum schleuderte. Der Sachschaden betrug etwa 10.000 EUR.

++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Carsten Bode
Telefon: 04721/573-0
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven