Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Alkoholisiert im Kreisverkehr gestrandet + Radfahrer flüchtet von Unfallstelle

Cuxhaven (ots) - Alkoholisiert im Kreisverkehr gestrandet

Geestland. Freitagfrüh (24.06.2016) befuhr ein 29-jähriger Stader mit seinem Pkw die L 135 von Sievern kommend, in Richtung Holßel und wollte gegen 4:45 Uhr in den dortigen Kreisverkehr einfahren. Dieses Einfahren gelang ihm allerdings infolge Alkoholkonsums nicht, so dass der Wagen auf dem bewachsenen Kreiselinneren zum Stehen kam. Der Fahrer war einem ersten Atemalkoholtest zufolge absolut fahruntüchtig (über 1,1 Promille). Zudem ist er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Beifahrer des 29-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt.

+++++++++++++

Radfahrer flüchtet von Unfallstelle

Cuxhaven. Donnerstagabend gegen 20:30 Uhr befuhr ein etwa 40-jähriger Radler mit einem Damenrad aus Richtung Deichstraße kommend, den Gehweg der Neuen Reihe. Dabei stieß er mit einem einparkenden VW Sharan zusammen und stürzte. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Ob der Radler verletzt wurde, ist unbekannt, denn er flüchtete vom Unfallort, als der Autofahrer für die Unfallaufnahme die Polizei hinzuziehen wollte.

+++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionebereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: