Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Junger Fahrer kommt infolge schnellen Fahrens von Fahrbahn ab + Polizei warnt vor "Geldwechseltrick"

Cuxhaven (ots) - A 27: Junger Fahrer kommt infolge schnellen Fahrens von Fahrbahn ab - 20-Jähriger blieb unverletzt

Freitagfrüh (09. Oktober 2015) gegen 1:55 Uhr bemerkten Beamte des Polizeikommissariats Langen einen Pkw auf der A 27 zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Süd und Bremerhaven-Wulsdorf, der augenscheinlich wesentlich schneller als die erlaubten 120 km/h unterwegs war. Bevor die Beamten den Wagen anhalten konnten, verließ dieser die Autobahn an der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf. Infolge der nicht angepassten Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn kam das Fahrzeug in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Der 20-jährige Fahrer blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, befindet sich der 20-jährige Bremerhavener mit seiner Fahrerlaubnis noch in der Probezeit. Mit einer Verlängerung der Probezeit ist zu rechnen.

+++++++++++++++++

Unbekannter bestiehlt Senioren mit "Geldwechseltrick"

Otterndorf. Donnerstagvormittag sprach ein unbekannter Mann einen älteren Otterndorfer vor einem Lebensmitteldiscounter im Liebesweg an und bat ihn, ihm ein 2-Euro-Stück zu wechseln. Als der hilfsbereite Senior seine Geldbörse öffnete, um die Münze zu wechseln, entwendete der Dieb unbemerkt das Scheingeld des Mannes. Dieser bemerkte die Tat nach dem Einkauf an der Kasse.

Die Polizei warnt vor dieser Masche und rät:

   -       Seien Sie misstrauisch, wenn Sie, insbesondere unmittelbar
           nach dem Geldabheben, um einen Geldwechsel gebeten werden.
   -       Versuchen Sie immer einen ausreichenden 
           "Sicherheitsabstand" zur anderen Person einzuhalten und 
           achten Sie genau auf deren Verhalten.
   -       Gewähren Sie auf keinen Fall Einblicke oder Zugriff auf 
           Ihre 

Geldbörse.

   -       Wenn Ihnen das Verhalten der Person, die Sie um Ihre 

Hilfsbereitschaft bat, sonderbar vorkommt, brechen Sie den Geldwechsel ab und verweisen diese auf andere Möglichkeiten des Geldwechselns.

+++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: