Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

17.05.2015 – 18:50

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Nachtrag zur Pressemeldung der PI Cuxhaven vom 17.05.2015 - Unfall mit Vollsperrung auf der BAB 27

Cuxhaven (ots)

A27 für vier Stunden einseitig gesperrt Langen (ost) Am Sonntag, gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 71-jähriger BMW-Fahrer aus Bremerhaven mit seiner 48-jährige Beifahrerin die Auffahrt der BAB 27 an der Anschlussstelle Debstedt in FR Bremen. Im Bereich der Auffahrtskurve kam der BMW aus noch ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn in Schleudern und geriet auf die Hauptfahrbahn. Der 55-jährige Fahrzeugführer eines Hyundai mit Wohnwagenanhänger und seine 52-jährige Beifahrerin aus Oldenburg befuhren zu diesem Zeitpunkt den Überholfahrstreifen in Richtung Bremen und prallten mit dem gedrehten BMW frontal zusammen. Der BMW wurde dabei wieder zurück auf den Standstreifen geschleudert. Bei dem Versuch des Hyundai-Fahrers dem BMW noch auszuweichen fuhr eine auf dem Hauptfahrstreifen befindliche 42-jährige Fahrzeugführerin aus Lübeck auf den Wohnwagen auf. Alle drei PKW und der Wohnwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Insassen des Hyundai und der Fahrer des BMW wurden schwer verletzt. Die Beifahrerin des BMW und die Lübeckerin wurden leicht verletzt. Die Richtungsfahrbahn Bremen musste auf Grund von Bergungsmaßnahmen und Straßenreinigung an der Anschlusstelle Debstedt von 13:20Uhr bis 17:25 Uhr vollgesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 28.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung