Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 25-Jähriger verliert bei Überholmanöver Kontrolle über seinen Pkw - 21-Jähriger wird tödlich verletzt u.a.

Cuxhaven (ots) - Nachtragsmeldung zum tödlichen Unfall auf der B 73

Hinweis: Der mutmaßliche Unfallverursacher ist entgegen ersten Meldungen nicht 24 Jahre, sondern 25 Jahre alt.

Hemmoor. Heute früh kam es gegen 6 Uhr auf der B 73 zwischen Hemmoor und Wingst nach einem Überholmanöver eines 25-jährigen Hemmoorers zu einem folgenschweren Unfall, infolgedessen ein 21-jähriger Passat-Fahrer aus dem Kreis Stade verstarb (wir berichteten). Der 25-Jährige verlor nach ersten Erkenntnissen der Polizei kurz hinter dem Ortsausgang Hemmoor offenkundig während des Überholvorganges die Kontrolle über seinen Audi, der daraufhin ins Schleudern geriet und den Passat des Überholten berührte. Der kam daraufhin ebenfalls ins Schleudern und prallte im Seitenraum gegen mehrere Straßenbäume. Der 21-jährige Passat-Fahrer wurde tödlich verletzt. Der 25-jährige Audi-Fahrer kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die B 73 musste bis etwa 10:30 Uhr voll gesperrt werden. Nach Polizeikenntnis waren die Freiwilligen Feuerwehren Althemmoor und Basbeck mit rund 40 Kräften im Einsatz. Die Unfallursachsenermittlungen dauern an. Die Staatsanwaltschaft Stade ist bereits involviert.

+++++++++++++++++++

Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen

Bad Bederkesa. Am Montag, gegen 14:15 Uhr, befuhr eine 62-jährige Bremervörderin mit ihrem Pkw Mazda die Landesstraße 119 (Ortsentlastungsstraße) in der Gemarkung Bad Bedekesa in Richtung Neuenwalde. Das Fahrzeug war voll besetzt. Im Bereich des Kreisels Kührstedter Straße kam sie aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und in dem angrenzenden wasserführenden Graben zum Stehen. Alle fünf Fahrzeuginsassen wurden verletzt und mussten durch die Feuerwehr Bederkesa aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach ambulanter Behandlung in umliegenden Krankenhäusern wurden alle Personen wieder nach Hause entlassen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2.000 Euro. Neben der Feuerwehr waren auch mehrere Notärzte und Rettungswagen im Einsatz. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zu einer kurzfristigen Behinderung des fließenden Verkehrs.

+++++++++++++++++++

Autoreifen illegal entsorgt

Bramstedt-Wittstedt. Am gestrigen Montag stellten Mitarbeiter der Kreisstraßenmeisterei Dorum auf deren Lagerplatz in 27628 Bramstedt-Wittstedt fest, dass jemand dort etwa 25 Fahrzeugreifen, illegal entsorgt hat. Zeugen, denen auf dem Lagerplatz an der Kreisstraße 45 entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hagen (Tel.: 04746/938980) zu melden oder sich an die Polizei Schiffdorf (Tel.: 04706/9480) zu wenden.

+++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: