Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 28.09.2013

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Cuxhaven: Feuer durch technische Ursache Vermutlich durch ein Elektrogerät wurde am Freitag gegen 10.30 Uhr ein Brand in einem Einfamilienhaus im Otto-Benöhr-Weg ausgelöst. Der Brand wurde durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht. Allerdings wurde das gesamte Haus inklusive 2 Einliegerwohungen in Mitleidenschaft gezogen, so dass es zur Zeit unbewohnbar ist. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 150 000 Euro geschätzt.Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.

Nordenham: Verkehrsunfall durch Navi-Gerät Am Freitag gegen 15.00 Uhr folgte ein niederländischer Lkw-Fahrer den Anweisungen seines Navi-Gerätes und bog verbotener Weise von der Viktoriastraße nach links in die Friedrich-Ebert-Straße ein. Dabei stieß er mit seinem Sattelzug gegen zwei Betonpfeiler im dortigen Einmündungsbereich. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

Nordenham/Stadland:Geschwindigkeitsmesungen Am Freitag und der Nacht zum Samstag führten Beamte des PK Nordenham an verschiedenen Orten Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden insgesamt 11 Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit zum Teil erheblich überschritten hatten. Trauriger Rekordhalter ist ein Pkw-Fahrer aus Nordenham, der auf der B 212 in dem 70 km/h-Bereich, an der Burhaver Straße mit 120 km/h gemessen wurde. Neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg erwartet ihn nun auch ein einmonatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: