Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

12.11.2009 – 15:54

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Serie von Schmierereien geklärt + Gaststättenbrand - Geschädigte dankbar für Unterstützung

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots)

Serie von Schmierereien geklärt

    Lemwerder. Nach intensiven Ermittlungen in der örtlichen Szene junger Leute ist es den Beamten der Polizei Lemwerder gelungen, eine Reihe von Farbschmierereien aufzuklären. Anhänger eines norddeutschen Fußballvereins hatten in der Nacht vom 10. Auf den 11. Oktober Gebäude in der Innenstadt mit ihren Parolen verunziert und dabei für Verärgerung in der Bevölkerung gesorgt. Betroffen waren die Ernst-Rodiek-Halle, die Schwimmhalle, die Grundschule Mitte, das Gymnasium und die Eschhofschule. Selbst die Polizeistation wurde mit Großbuchstaben beschmiert. Durch Hinweise verschiedener Zeugen kamen die Polizeibeamten schließlich auf die Spur eines Trios im Alter von 16 bis 18 Jahren aus Lemwerder. Den jungen Männern wird vorgeworfen, nachts durch Lemwerder gezogen zu sein, um ihren Lieblingsverein durch Parolen noch bekannter zu machen. Einer von ihnen soll zudem versucht haben, die Fahne eines gegnerischen Vereins von einem Wohnungsbalkon zu stehlen. Dabei wurde er überrascht, konnte aber unerkannt davon kommen. Über den angerichteten Schaden machten die Sprayer sich wenig Gedanken. Inzwischen sind sie dabei, wenigstens einen Teil des Schadens durch Eigenarbeit wieder rückgängig zu machen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg muss nun entscheiden, was mit den ansonsten polizeilich nicht bekannten Tatverdächtigen passieren soll.

    +++++++++++++++++++

    Gaststättenbrand - Geschädigte dankbar für Unterstützung

    Elsfleth (LK Wesermarsch). Mittwochfrüh gegen 2:25 Uhr bemerkte das Betreiberpaar einer Gaststätte in seiner Wohnung den Brand der darunterliegenden Gaststätte in Moordorf. Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Haus retten (wir berichteten). Bei dem Brand ist erheblicher Gebäude- und Inventarschaden entstanden, der die ersten Schätzungen zur Schadenhöhe vermutlich um Einiges übersteigen wird. Die Polizei geht derzeit von etwa 500.000 Euro Schaden aus. Derzeit gehen die Brandursachenermittler der Polizei davon aus, dass der Brand innerhalb des Saales in dem Bereich der dortigen Bühne ausgebrochen ist. Die Brandursachenermittlungen in dem stark geschädigten Objekt dauern zurzeit noch an und werden in der kommenden Woche von einem Brandsachverständigen ergänzt.

    Die geschädigten Betreiber der Gaststätte sind sehr dankbar für die enorme Hilfsbereitschaft und Anteilnahme von Nachbarn und Bekannten bedanken.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell