Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen mehr verpassen.

22.03.2019 – 12:51

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen

ZPD: Offizielle Ernennung von Uwe Lange zum neuen Polizeivizepräsidenten der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen

ZPD: Offizielle Ernennung von Uwe Lange zum neuen Polizeivizepräsidenten der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Am heutigen Tage wurde dem neuen Polizeivizepräsidenten der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD), Uwe Lange, von Innenminister Boris Pistorius die Ernennungsurkunde übergeben. Uwe Lange übernimmt das Amt des Vizepräsidenten von Rolf Bahder, der Ende Februar in den Ruhestand gegangen ist. "Ich bedanke mich bei Minister Pistorius für das entgegengebrachte Vertrauen. Jetzt freue ich mich sehr darauf, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ZPD kennenzulernen und möchte die Aufgaben, die vor mir liegen, angehen", so Uwe Lange nach seiner Ernennung.

Uwe Lange ist seit 1983 Polizeibeamter des Landes Niedersachsen. Nach seinem Studium zum Diplom Verwaltungswirt - Fachrichtung Polizei - im Jahr 1993 arbeitete er in verschiedenen Führungsfunktionen im gehobenen Dienst. 2001 wechselte der 52-jährige schließlich erneut die Laufbahn und arbeitet seither im (ehemaligen) höheren Dienst der Polizei.

In den Folgejahren leitete Uwe Lange unter anderem das Polizeikommissariat Holzminden und das Präsidialbüro im Landespolizeipräsidium. Seit 2013 arbeitete er als Leiter des Dezernates für Einsatz und Verkehr in der Polizeidirektion Hannover. In dieser Funktion war er vielfach als Polizeiführer und Leiter Führungsstab bei Großeinsätzen, wie beispielsweise dem abgesagten Länderspiel 2015, dem "Obama-Besuch" oder dem Fußballderby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig in Verantwortung.

Mit der Übernahme der Amtsgeschäfte als Polizeivizepräsident der ZPD Niedersachsen wird Uwe Lange auch Polizeisportbeauftragter des Landes Niedersachsen. Er löst nach über sieben Jahren Jörg Müller, Polizeivizepräsident der Polizeidirektion Hannover, in dieser Funktion ab. "Da ich selbst sportbegeistert bin, freue ich mich sehr über diese zusätzliche Ernennung. Ich möchte als Sportbeauftragter der Polizei an die erfolgreiche Arbeit von Jörg Müller anknüpfen. Sport ist und bleibt, nicht zuletzt zur Erhaltung der für den Beruf notwendigen Fitness und Gesundheit, ein wichtiger Bestandteil des polizeilichen Berufsalltags", sagt der neue Sportbeauftragte.

Der gebürtige Südniedersachse ist liiert und hat zwei Töchter. In seiner Freizeit war der Mannschaftssportler viele Jahre im Fußball sowie im Basketball aktiv. Aktuell trainiert er für die Teilnahme an seinem - dann inzwischen - dritten Halbmarathon in Hannover. /we

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Pressestelle
Telefon: 0511/9695 -1004, -1010
E-Mail: pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/zpd/

Original-Content von: Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell