Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

14.10.2019 – 13:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Hannover (ots)

Am Montagvormittag, 14.10.2019, gegen 09:10 Uhr, ist ein 60-jähriger Fahrer eines Mitsubishi Canter bei einem Verkehrsunfall auf der Bundautobahn (BAB) 2 im Bereich Hannover schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 39-Jähriger mit seinem Lkw-Gespann (DAF) auf der BAB 2 zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Langenhagen in Richtung Dortmund unterwegs. Aufgrund des stockenden Verkehrs musste der Fahrer die Geschwindigkeit verlangsamen und bremste ab. Der 60-Jährige bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr mit seinem Kipper auf den Lkw mitsamt Anhänger auf. Bei dem Zusammenstoß wurde der 60-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Fahrer und der 33-jährige Beifahrer des Lkw blieben unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die BAB 2 in Richtung Dortmund bis 10:15 Uhr voll gesperrt. Aktuell wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Gesamtschaden auf 12.000 Euro. /has, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover