Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

10.10.2019 – 16:05

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf: Wer fuhr den unfallbeteiligten Renault Laguna?

Hannover (ots)

Bei einem Verkehrsunfall sind am Mittwochabend, 09.10.2019, auf der Bundesstraße (B) 6 zwei Menschen leicht verletzt worden. Im Anschluss haben die Insassen eines unfallbeteiligten Fahrzeugs den Wagen verlassen und sind zunächst geflüchtet. Nach einer Stunde sind sie zum Ort des Geschehens zurückgekehrt. Unklar ist, wer von ihnen am Steuer saß. Die Polzei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes war der noch unbekannte Fahrer eines Renault Laguna gegen 18:40 Uhr auf der B 6, Am Leineufer, Höhe Jädekamp, in Richtung Nienburg unterwegs. Er wechselte auf die rechte Fahrspur, um ein Auto zu überholen, das sich auf der linken Fahrspur befand. Nach dem Überholen zog der Gesuchte wieder auf den linken Fahrstreifen, querte diesen und prallte auf einen VW Passat. Dessen Fahrer (45) hielt hinter einem Honda vor der roten Ampel des rechten Linksabbiegerstreifens in Richtung Garbsen. Durch den Anprall wurde der VW Passat auf den Honda geschoben. Infolge des Unfalls wurden der 45-Jährige und die 26-jährige Hondafahrerin leicht verletzt.

Die Insassen des Renault Laguna verließen, bis auf einen, umgehend nach dem Verkehrsunfall den Wagen. Sie liefen in Richtung der gegenüberliegenden Tankstelle. Die Polizei leitete eine Suche nach ihnen ein. Etwa eine Stunde später kehrten die zwei flüchtigen Männer eigenständig an den Ort des Geschehens zurück.

Unklar ist, wer den Renault Laguna steuerte. Vor Ort wurden Blutproben genommen, da zumindest einer der zurückgekehrten Insassen (35) augenscheinlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Der Renault Laguna wurde für weitere Maßnahmen beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Schätzungsweise entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von 21.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und dem Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /ahm, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell