Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

07.06.2019 – 15:56

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt - Wer kann Angaben zur Ampelsituation machen?

Hannover (ots)

Freitagnachmittag, 07.06.2019, gegen 13:15 Uhr, ist ein Fußgänger (31 Jahre) beim Überqueren der Hogrefestraße vom Mercedes einer 26-Jährigen erfasst und schwer verletzt worden. Nun sucht der Verkehrsunfalldienst Zeugen des Vorfalls.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge lenkte die Frau ihre C-Klasse entlang der Hogrefestraße in Richtung Stöckener Straße. Nachdem sie die Einmündung zur Eichsfelder Straße offenbar bei Grün passiert hatte, betrat der Fußgänger aus ihrer Sicht von links kommend die Straße. Dabei missachtete er vermutlich das Rotlicht der Ampel. Im weiteren Verlauf erfasste der Mercedes den 26-Jährigen und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Mit einem Krankenwagen wurde der schwer verletzte Mann unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste die Hogrefestraße bis etwa 14:40 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen.

Zeugen, die Angaben zur Ampelsituation machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /now, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell