Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

17.03.2019 – 13:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrseinsatz zur Bekämpfung von Lärmbelästigungen in der Innenstadt

Hannover (ots)

Beamte der Polizeidirektion Hannover haben Freitagabend, 15.03.2019, diverse Pkw vornehmlich in der City kontrolliert und dabei zahlreiche Verstöße geahndet.

Einen besonderen Fokus legten die Polizisten auf die Fahrer von leistungsstarken Fahrzeugen, den sogenannten "Autoposern". In der Zeit von 18:00 Uhr bis 02:00 Uhr führten sie daher zahlreiche Kontrollen im Stadtkern Hannovers sowie auf den Zufahrtsstraßen durch. Von den insgesamt 45 überprüften, zumeist PS-starken Fahrzeugen wiesen sechs technische Veränderungen auf, sodass die Betriebserlaubnis noch vor Ort erlosch. Die Beamten leiteten zusätzlich 22 Verkehrsordnungswidrigkeiten (unter anderem 13 wegen unzulässiger Lärmbelästigung und zwei Geschwindigkeitsverstöße) sowie zwei Strafanzeigen (Trunkenheit im Verkehr sowie Besitz von Marihuana) ein.

Auch zukünftig werden die Beamten der Polizeidirektion Hannover Kontrollen im innerstädtischen Bereich durchführen, um die Lärmbelästigung durch Fahrzeuge einzudämmen. /now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell