Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

18.01.2019 – 17:03

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Lehrte: Elfjährige verstirbt nach Verkehrsunfall mit Müllfahrzeug - Mutmaßlicher Unfallfahrer ermittelt

Hannover (ots)

Beamte des Verkehrsunfalldienstes Hannover haben zu dem Verkehrsunfall heute Morgen, gegen 07:10 Uhr, bei dem eine Elfjährige tödlich verletzt worden ist, einen 35 Jahre alten Lkw-Fahrer als möglichen Verursacher ermittelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die Schülerin zu Fuß auf der linken Fußwegseite der Straße Ostring in Richtung Am Pfingstanger unterwegs. In Höhe der Kreuzung zur Mielestraße wollte sie auf einer Fußgängerfurt den Ostring bei für sie geltendem Grünlicht der Ampel überqueren, um ihren Fußweg auf der rechten Gehwegseite der Mielestraße fortzusetzen (wir haben berichtet).

Hierbei übersah sie offenbar der 35 Jahre alte Fahrer eines Müllwagens, der mit seinem Fahrzeug stadtauswärts unterwegs war und von der Mielestraße nach rechts in die Straße Ostring abbiegen wollte.

Nach ersten Angaben des Fahrers hatte dieser kein Unfallgeschehen wahrgenommen und daher seine Fahrt fortgesetzt. Das Entsorgungsunternehmen hatte aufgrund der Berichterstattungen selbst die Fahrdaten seiner Fahrzeuge überprüft und daraufhin den Hinweis auf ihren Müllwagen und den dazugehörigen Fahrer an die Polizei gegeben - die Ermittlungen dauern an. /pu

Unsere Ursprungsmeldungen finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4169401

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4169739

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell