Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

16.01.2019 – 11:53

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Stöcken: Mann ausgeraubt - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots)

Ein 25 Jahre alter Mann ist in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch (16.01.2019) von einem Unbekannten an der Stöckener Straße niedergeschlagen worden. Anschließend hat der Täter ihm Geld geraubt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hilfesuchend hatte sich Mittwochnacht ein 25-Jähriger in der Rettungswache der Feuerwehr im hannoveraner Stadtteil Stöcken gemeldet. Da der Mann verletzt gewesen war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann zunächst gegen 01:30 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Freudenthalstraße an der Stöckener Straßen gewesen. Wenige Minuten später wurde er von hinten niedergeschlagen und verlor das Bewusstsein. Der Unbekannte stahl ihm Geld, das er bei sich hatte. Der Mann wird derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zur Tat oder zu dem Unbekannten geben kann, setzt sich bitte mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung. /ahm, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Antje Heilmann
Telefon: 0511 - 109 - 1046
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover