Polizeidirektion Hannover

POL-H: Uetze: 74-Jähriger verstirbt nach Unfall auf Bundesstraße (B) 188

Hannover (ots) - Nach einem Frontalzusammenstoß zwischen dem Skoda einer 43-Jährigen und dem 74 Jahre alten Fahrer eines VW-Golf am Freitagmorgen (14.09.2018), gegen 08:45 Uhr, auf der B 188 bei Uetze, ist der Senior am Samstag in einem Krankenhaus verstorben.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 43-Jährige mit ihrem Skoda Superb auf der B 188, aus Uetze kommend, in Richtung Burgdorf unterwegs gewesen.

In Höhe der Siedlung Krausenburg kam die Frau aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach links von ihrem Fahrstreifen ab in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Golf des 74-Jährigen zusammen.

Beide PKW-Lenker erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.

Nachdem sich dort der Gesundheitszustand des Seniors verschlechtert hatte, verstarb er im Laufe des Samstags an den Folgen des Unfalls.

Den Schaden an den beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.

Die B 188 war in Höhe der Unfallstelle zeitweise voll gesperrt, es kam zu leichten Behinderungen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: