Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Auto erfasst Mann mit Rollator beim Rückwärtsfahren - 84-Jähriger verstirbt in Klinik

Hannover (ots) - Der 84-jährige Fußgänger, der am Freitag, 13.10.2017, gegen 13:40 Uhr, von einem Fahrer eines Fiat Ducato beim Ausparken am Margeritenweg (Seelze, Ortsteil Letter) erfasst worden ist, ist in der Nacht zu heute (03.11.2017) in einer Klinik verstorben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren der 84 Jahre alte Mann mit Rollator und seine Frau am Ende der Sackgasse ohne Gehwege mittig auf der Fahrbahn des Margeritenwegs gegangen. Zeitgleich setzte ein 30-Jähriger mit seinem Fiat Ducato aus einer quer zur Fahrbahn befindlichen Parkbucht zurück und übersah dabei offensichtlich den Senior. Der 84-Jährige stürzte durch den Anprall rückwärts auf die Fahrbahn und zog sich eine Kopfverletzung zu (wir haben berichtet).

Nachdem er zwischenzeitlich in einer Klinik stationär behandelt worden war, ist er nunmehr in der Nacht zu heute aufgrund der Schwere seiner Verletzung verstorben. /has, st

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie unter: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3760499

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: