Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

26.10.2017 – 10:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Großburgwedel: Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt

Hannover (ots)

Gestern Vormittag, 25.10.2017, hat eine 34-jährige Pkw-Fahrerin an der Kreuzung Fuhrberger Straße/Kleinburgwedeler Straße einen 63-Jährigen, der die Straße bei Rotlicht überquert hat, erfasst. Der Fußgänger hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Eine Zeugin hatte gegen 11:45 Uhr an der Rotlicht zeigenden Ampel auf der Straßenseite gegenüber der Von-Alten-Straße mit ihrem Fahrrad angehalten. Kurz darauf bemerkte sie, wie der 63-Jährige an ihr vorbei ging und trotz roter Ampel auf die Fahrbahn trat. Dabei übersah er offenbar die aus seiner Sicht von rechts kommende 34-Jährige in ihrem Toyota Avensis, die die Fuhrberger Straße in Richtung Hannoversche Straße befuhr. Die Auto-Fahrerin konnte trotz einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei zog sich der 63 Jahre alte Fußgänger schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. /pfe, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1043
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung