Polizeidirektion Hannover

POL-H: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen, 31.07.2017, gegen 09:50 Uhr, ist ein 48-Jähriger mit seinem Motorrad am Leibnizufer (Calenberger Neustadt) auf einen parkenden Pkw gefahren und dabei schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen war der 48 Jahre alte Mann mit seiner Honda VSR auf der mittleren der drei Fahrspuren aus Richtung Friederikenplatz in Richtung Goethestraße unterwegs.

In Höhe der Nanas wechselte er von der mittleren auf die rechte Spur, bemerkte einen ordnungswidrig parkenden Opel Corsa und kam bei der durchgeführten Gefahrenbremsung zu Fall.

Anschließend rutschte er vor seinem Bike über die Fahrbahn gegen den geparkten Pkw. Nach der Kollision schleuderte das Motorrad gegen den 48-Jährigen. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde nach einer notärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von zirka 4000 Euro. /wei, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Wiebke Weitemeier
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: wiebke.weitemeier@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: